Home
Kontakt

 


Chronik
Statuten
Auftritte
Medien

Mitglieder
 

 

 

   
 

Chronik des Männerchores Völs am Schlern

   
 

Die Gründung des Männerchores Völs am Schlern geht auf das Jahr 1947 zurück.

 

Josef Perkmann trat seine Lehrerstelle in Völs am Schlern an und er wurde gleich

 

mit der Aufgabe des Organisten und der Leitung des Kirchenchores betraut.

 

Er war es dann auch, der noch im selben Jahr mehrere begeisterte Sänger um sich versammelte

 

und diesen Männerchor mit viel Fachkenntnis und Idealismus leitete. Zum Repertoire

 

gehörten ca. 30 Lieder, mehrere Singspiele und Duette sowie eine Messe. Mit großem

 

Vergnügen wird heute noch von den Unterhaltungsabenden und den Sängerfesten erzählt,

 

die vom Männerchor gemeinsam mit dem Kirchenchor gestaltet worden sind. Die Tradition

 

der Sängerfeste hat unser Männerchor schon seit vielen Jahren wieder aufgenommen.

 

Nach dem Tode von Chorleiter Josef Perkmann im Jahre 1964 schränkte der Chor seine Tätigkeit

 

ein und trat nur bei besonderen Anlässen und mit wechselnder musikalischer Leitung auf,

 

so bei der Grundsteinlegung für das Völser Kultur-und Gemeindehaus im Jahre 1976.

 

Ein Jahr später wurde die Idee in die Tat umgesetzt, mit einem stark verjüngten Chor wiederum

 

eine regelmäßige Tätigkeit aufzunehmen. Die musikalische Betreuung übernahmen Andreas

 

Opal Robatscher und Gregor Baumgartner. Die organisatorischen Aufgaben bewältigte Jakob

 

Baumgartner. Drei Jahre übte der Chor seine Tätigkeit aus und bestritt mehrere Auftritte in der

 

Kirche und bei Unterhaltungsabenden. Nach einer Pause von zwei Jahren, die auf organisatorische

 

Probleme zurückzuführen war, formierte sich der Männerchor im Jahre 1982 auf Initiative von

 

Anton Wörndle und den zwei Gründungsmitgliedern des ersten Männerchores Hubert

 

Pramstrahler und Michael Kompatscher neu. Die musikalische Leitung der 24 Mann starken

 

Chorgemeinschaft übernahm Anton Federer, der seitdem die Sänger mit großer Fachkenntnis

 

und engagiertem Einsatz betreut und der auch den größten Anteil hat an den Erfolgen, die der Chor

 

bisher bei zahlreichen Auftritten verbuchen konnte. Im Folgenden sollen einige Ereignisse

 

aus dem Veinsleben der letzten 35 Jahre in Erinnerung gerufen werden.

 

Die erste Auslandsfahrt unternahm der Chor 1983 nach Innsbruck, wo der Chor hochrangigen

 

Tiroler Politikern, unter anderem dem damaligen Landeshauptmann Eduard Wallnöfer ein

 

Ständchen darbrachte. Im Juli desselben Jahres besuchte der Chor die Partnerstadt Friedberg

 

in Bayern. 1985 wurde die bereits erwähnte Tradition der Sängerfeste wieder aufgenommen.

 

Dem Jahr 1988 kommt in der Chronik des Männerchores eine besondere Bedeutung zu:

 

Im November ermöglichte das spätere Ehrenmitglied Ewald Andratsch eine Fahrt nach Rom

 

und eine Privataudienz von Pabst Johannes Paul II. Auch der gesellige Aspekt kam nicht zu kurz.

 

Der Männerchor hatte die Möglichkeit im berühmtesten Nachtlokal von Rom, dem "Rugantino"

 

in Trastevere aufzutreten. 1991 war wieder eine Auslandsfahrt angesagt. Der Chor unternahm

 

eine Fahrt nach Lieck Birggelen in Norddeutschland, um dem dortigen Männerchor einen Besuch

 

abzustatten. Das Jahr 1992 stand ganz im Zeichen des Jubiläums "45 Jahre Männerchor Völs".

 

Im März stattete der Chor wiederum der Partnerstadt Friedberg einen Besuch ab und im Juni

 

kam es auf unsere Initiative zu einem Gemeinschaftskonzert mit dem südafrikanischen Chor

 

"Izwi le Afrika" im Völser Kulturhaus.

 

Im Jänner 1996 begab sich der Chor nach einer vierjährigen Reisepause auf eine Auslandsfahrt,

 

und zwar nach Jestetten in Baden Würtenberg (D) zu einem Besuch des Jestättner Sängerbundes.

 

Über die Landesgrenzen hinaus nach Cittadella im Friaul führte die nächste "Auslandsfahrt"

 

um dem dortigen A.N.A. Chor einen Gegenbesuch abzustatten. Programmpunkte waren die

 

musikalische Gestaltung der Messe und der Auftritt im "Teatro Sociale". Das interessanteste

 

Erlebnis war aber die Teilnahme an der "Sfilata degli Alpini" in 5er Reihen.

 
 

Das Jubiläum 50 Jahre Männerchor Völs am Schlern feierte der Chor mit einem Jubiläumskonzert

 

im Oktober 1997.

 

Chormitglied Francesco Benedetti hatte sich in das ferne Finnland zurückgezogen. Von dort

 

aus hatte er es ermöglicht, dass ihm der Männerchor vom 30.4. bis zum 3.5.1998 einen Besuch

 

abstattete. Mit von der Partie waren auch die Völser Volksmusikanten die auf dem Flug von

 

München nach Helsinki in 9.800 Meter Höhe aufspielen konnten, dazu legte unser Obmann

 

mit einer Stewardess ein flottes Tänzchen hin. Die wichtigsten Erlebnisse waren ein Auftritt

 

im berühmten Felsendom von Helsinki und jener im Sibeliussaal von Jarvenpää, wo bereits

 

die bekanntesten Orchester der Welt unter der Stabführung von Dirigenten wie Claudio Abbado

 

oder Riccardo Muti aufgetreten sind. Zu einem ganz besonderen Erlebnis wurde der Besuch

 

des Wohnhauses (jetzt Museum) von Jean Sibelius und seiner Hymne Finlandia die an seinem

 

Grab erklang.

 

Im Dezember desselben Jahres nahm unser Chor am Adventsingen in München teil.

 

Das Jahr 2000 brachte dem Chor einen Ausflug über die Landesgrenzen hinaus, und zwar an

 

den Iseosee in der Lombardei. Der Chor Voci del Lago hatte uns eingeladen und wir traten

 

zusammen mit dem Gastgeberchor im Auditorium von Lovere und am Sonntag im dortigen

 

Dom auf. Dieser Auftritt, in der herrlichen Kirche, gestaltete sich zu einem ganz besonderen

 

Erlebnis, der Chor nahm hinter dem Hochaltar Aufstellung und sang gegen die Apsis.

 

In das Jahr 2001 fiel unsere Neapel Fahrt, die uns der ehemalige Bürgermeister, vormals

 

italienischer Arbeitsminister und spätere Landeshauptmann von Kampanien, der Völser

 

Feriengast im Hotel Heubad, Antonio Bassolino, ermöglicht hatte. Die Höhepunkte dieser

 

Reise waren der Empfang in der Gemeinde mit Frau BGM Russo-Jervolino, der Auftritt im

 

Auditorium Santa Chiara sowie die musikalische Gestaltung des Hochamtes im Dom mit

 

dem etwas umstrittenen Kardinal Giordano.

 

Im Dezember 2003 hatte der Chor die Ehre zum zweiten Mal bei der "Südtiroler Advents=

 

andacht" in der Bürgersaalkirche von München auftreten zu können.

 
 

Hamburg wir kommen! Unter diesem Motto stand die Fahrt des Männerchores nach Hamburg

 

und Cuxhaven im April 2004. Auf Einladung unseres Freundes Dietrich Callwitz besuchten wir

 

das bekannte Musical König der Löwen, die Reeperbahn und das Hamburger Nachtleben,

 

In Cuxhaven sangen wir in der Kurparkhalle mit dem dortigen Fischerchor ein Konzert

 

in der sogenannten Musikmuschel, begutachteten auch das alte Feuerschiff. Die tollen

 

Wattwanderungen barfuß bleiben uns auch gerne in Erinnerung.

 

Im Jahr 2008 stand, nach längerer Pause wieder eine Auslandsfahrt auf dem Programm.

 

Sie führte uns nach Landsberg am Lech in Bayern. Anlass war das 100 Jahr Jubiläum des

 

Männergesangsverein Liederkranz Pürgen EV. Wir traten als Gastchor beim Jubiläums=

 

konzert im Bürgerhaus Pürgen auf und umrahmten am nächsten Tag mit unseren Gesängen

 

die Festmesse. Ein Nachspiel hatte der Besuch in Pürgen: Christoph Schönemann, der 2005

 

in St.Konstantin Völs mit seinem Fesselluftballon gelandet war, lud im Oktober vier Chor=

 

mitglieder zu einer Ballonfahrt unterm Schlern ein.

 

Zur Feier "50 Jahre Partnerschaft Friedberg-Völs" im Mai 2009 wirkte der Chor beim großen

 

Festabend in der Stadthalle von Friedberg mit, und zwar mit großem Erfolg!

 

Im September 2014 nahm der Männerchor die Einladung zum Internationalen Sängerfest

 

"Cantare in Montagna" in Wolfsberg Kärnten an. Die Auftritte im Stadtpark und jener

 

im Rathausfestsaal bleiben uns in bester Erinnerung, ebenso der Wortgottesdienst, welcher

 

von allen teinehmenden Chören am Klipitzhorn auf 1500 Metern Seehöhe, musikalisch

 

umrahmt wurde.

 

Der Chorausflug zum Adventsingen nach Prag mit Gästen im Dezember 2016,

 

das Konzert im Hlahol Saal, Wirkungsfeld von Friedrich Smetana, sowie die Stadtrundfahrten

 

und Besichtigungen, waren die kulturellen Höhepunkte dieser schönen Reise.

 
 

Im Jahre 1947 wurde der Männerchor Völs am Schlern vom Lehrer Josef Perkmann gegründet,

 

2017 feierte der Chor also seinen 70. Geburtstag und dieses Jahr stand ganz im Zeichen dieses

 

Jubiläums, an drei Initiativen sei deshalb erinnert:

 

Die Jubiläumsbroschüre "70 Jahre Männerchor Völs am Schlern" erschien im Mai

 

Am 28.Juni fand im Schloss Prösels das Jubiläumskonzert statt, das vom Jubelchor, dem

 

Völser Bariton Tobias Kompatscher und der Pianistin Gretl Pohl bestritten wurde. Im Anschluss

 

wurde der Geburtstag mit Freunden, Gönnern und Ehrengästen gebührend gefeiert.

 

Das Euregio Chorkonzert am 10. September auf Schloss Prösels, musste wegen Schlechtwetter

 

in das Kulturhaus Völs verlegt werden, sollte die Offenheit des Chores über die Grenzen hinaus

 

demonstieren, dies die teilnehmenden Chöre:

 

Coro Alpino della SAT aus dem Trentino

 

Vokalensemble Stimmen aus Innsbruck

 

Kirchenchor Anras aus Osttirol

 

Gemischter Chor Pfalzen

 

Männerchor Brumm net aus Bruneck

 
 

Das Jahr 2018 begann mit einem Ereignis, das uns alle mit großer Traurigkeit erfüllte,

 

am 4. März verstarb unser langjähriger Obmann Toni Verant nach mit Geduld ertragenem Leiden.

 

Er leitete über 25 Jahre seinen Männerchor mit großer Freude, viel Einsatz und Humor!

 

Bei der letzten Cäcilienfeier wurde Toni Verant zum Ehrenobmann ernannt.

 

Der Völser Männerchor wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren! Danke Toni
 

 

Am 13. Mai 2018 fand die traditionelle Nacht-Diözesanwallfahrt der Katholischen Männerbewegung zum Kloster Neustift statt und unserem Chor fiel die ehrenvolle Aufgabe zu den Abschlussgottesdienst in der herrlichen Barockkirche musikalisch zu gestalten.

Anfang  Juni stattete uns der befreundete Chor IDUNA, angeführt von Francesco,  aus Finnland einen Besuch ab. Sowohl beim Sommerkonzert auf dem Gemeindeplatz als auch beim geistlichen Konzert in der St.Margarethen-Kirche  wirkte der Männerchor mit.

Zwei Ereignisse sollen noch in diesem Rückblick auf das Jahr 2018 in Erinnerung gerufen werden:  die Teilnahme des Völser Männerchores am Internationalen Männerchortreffen auf der Seiseralm im Juli und am 19. Landessingen des Südtiroler Chorverbandes  in Sterzing im September.

Eine große Ehre wurden unserem Chor  bei der Vollversammlung des Chorverbandes  am 23. März 2019 zuteil: Zusammen mit zwei anderen Chören waren wir eingeladen die Vollversammlung im Bozner Walther-Haus musikalisch mit drei Liedern aufzulockern.  Unser Erfolg war beeindruckend !

   
  Reinhold Janek Schriftführer